Epigenetik-1 _ Effekte auf dem Chromatin-Level

Seminardetails

20226004

 

Die vollständige genetische Information des Menschen wird in verschiedenen Stadien der Entwicklung, sowie in verschiedenen Zelltypen und Organen nur teilweise benötigt. Die Verfügbarkeit bestimmter genetischer Informationen und die Transkription von definierten Genen wird daher durch epigenetische Prozesse reguliert. Relevante Prozesse sind die post-translationale Modifizierung von Histonen, insbesondere der Kernhistone in den Nukleosomen. Weiterhin wird die DNA in bestimmten Regionen, d.h. in Cytosin-Resten von CpG-Inseln, methyliert. Fehlerhafte Modifizierung von Histonen oder CpG-Inseln kann zu pathologischen Veränderungen führen und ist daher für einige Erkrankungen des Menschen relevant.

 

 

 

23.05.2022 09:00 Uhr

23.05.2022 17:00 Uhr

02.05.2022

100 EUR
50 EUR (Seminargebühr ZWW Schuldienst RLP)

50 % für Lehrkräfte in RLP (Um Ihnen den Rabatt gewähren zu können, tragen Sie bitte Namen und Adresse der Schule, an der Sie tätig sind, als abweichenden Rechnungsempfänger ein.)

Lehrkräfte, die das Fach Sachkunde bzw. Naturwissenschaften unterrichten (GS, RS+, IGS, Gym)

Vortrag, Diskussion, Spontanreferat

02102824