Shitstorm – Gefahr für die Kommunalpolitik? Wenn Bürgermeister*innen resignieren (wollen)

Seminardetails

20212261

Eine neue Studie kommt zu dem Ergebnis, dass ein Fünftel aller befragten Bürgermeister*innen daran denkt aufzuhören. Ein wichtiger Grund sind Anfeindungen und Bedrohungen. Aber was geschieht dann mit der lokalen Demokratie? In der Veranstaltung soll zum einen die Bedeutung der örtlichen Selbstverwaltung herausgearbeitet werden. Zum anderen wird aber auch gezeigt, welche vielfältigen Möglichkeiten bestehen, um auch ohne ein Ratsmandat an der Gestaltung der eigenen Gemeinde mitzuwirken.

19.10.2021 von 16:15 - 17:45 Uhr
26.10.2021 von 16:15 - 17:45 Uhr
02.11.2021 von 16:15 - 17:45 Uhr
09.11.2021 von 16:15 - 17:45 Uhr
16.11.2021 von 16:15 - 17:45 Uhr
23.11.2021 von 16:15 - 17:45 Uhr
30.11.2021 von 16:15 - 17:45 Uhr
07.12.2021 von 16:15 - 17:45 Uhr
14.12.2021 von 16:15 - 17:45 Uhr
04.01.2022 von 16:15 - 17:45 Uhr
11.01.2022 von 16:15 - 17:45 Uhr
18.01.2022 von 16:15 - 17:45 Uhr
25.01.2022 von 16:15 - 17:45 Uhr
01.02.2022 von 16:15 - 17:45 Uhr

Herrn Prof. Dr. Gunnar Schwarting
Jg. 1949, Dipl. Volkswirt 10 Jahre Stadtkämmerer in Frechen (NW) 22 Jahre Geschäftsführer des Städtetages RLP Honorarprofessor an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

01.10.2021

150 EUR
120 EUR (Seminargebühr ZWW Reiheninterne Rabatte)

Ermäßigung bei Buchung von zwei und mehr Veranstaltungen oder für Gasthörer*innen

komplett synchron: alle Termine per Live-Chat, Nutzung von Moodle nur als Ablageort für organisatorische Hinweise, Literaturangaben, u. ä.