Schmerz und Alter: Mythen, was wir wissen und was wir tun können (Wiederholungskurs)

Seminardetails

20212305

Zunehmende Schmerzen gelten als selbstverständliche Be­gleiterscheinung des Alterns. Neuere Untersuchungen zeigen für einige Schmerzformen, vor allem Rückenschmerzen, einen dieser Überzeugung widersprechenden Rückgang, vor allem bei der ältesten Gruppe mit dem stärksten „Verschleiß“. Sichtbare Veränderungen der Wirbelsäule sind in der Regel einfache Alterserscheinungen und keine Ursache von Rücken­schmerzen.

Medizinische, psychologische und physiotherapeutische As­pekte und sinnvolle Behandlungsmöglichkeiten von Schmerz zu vermitteln ist ein Ziel des interdisziplinären Dozententeams. Unbegründeten Ängsten entgegen zu arbeiten, günstige Stra­tegien im Umgang mit Schmerz zu vermitteln und Selbsthilfe zu fördern sind weitere Ziele des Seminars.

 

 

Leitung:

Dr. Paul Nilges, Dr. Bernd Nagel, Monika Krack, Dipl. Psych. Helge Poesthorst

14.08.2021 von 09:00 - 16:00 Uhr

Herrn Dr. Paul Nilges

22.07.2021

50 EUR

Präsenztermin