Wie klingt Migration? Musik im Dreiecksverhältnis Kultur-Gesellschaft-Politik (Online)

Seminardetails

20221301

Wie klingt Migration? Ausgehend von dieser Kernfrage setzt sich das Seminar mit dem Hören von und Sprechen über Musik in ihren unterschiedlichen Bedeutungsdimensionen auseinander. Nach einer theoretischen Einordnung, in der neben der Darstellung unterschiedlicher Musikverständnisse auch der Kulturbegriff diskutiert wird, werden anhand unterschiedlicher Hörbeispiele und Werke (diese können gerne auch von den Teilnehmenden vorgeschlagen und gewählt werden) die gesellschaftliche Relevanz von Musik im Kontext Migration herausgearbeitet – nicht bloß zur historischen Einordnung kultur- und migrationspolitischer Sachverhalte, sondern auch mit dem Anspruch, dieselben im Spiegel aktueller Verhältnisse und Phänomene zu bewerten. Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich. Allerdings wird eine aktive Teilnahme vorausgesetzt und die Bereitschaft zur Übernahme von Kurzreferaten erwartet.

10.10.2022 von 09:30 - 16:30 Uhr

Herrn M. A. Kaan Cevahir

19.09.2022

130 EUR

4001/1061/22