Rassismuskritische Perspektiven auf Interkulturalität

Seminardetails

20211304

Interkulturalität und Diversität werden immer noch als Gegenbegriffe zu Rassismus ins Feld geführt und sollen Wertschätzung gegenüber Vielfalt vermitteln. In unserem eintägigen Seminar wollen wir aus rassismuskritischer Perspektive analysieren, inwiefern diese Konzepte selbst Rassismus reproduzieren. Dabei ist es uns ein besonderes Bedürfnis, die Eingebundenheit der eigenen Person zu reflektieren. Wir werden mit Materialien aus unserer eigenen Forschung zu Schule und Sozialer Arbeit arbeiten. Der Tag bietet außerdem den Raum, um Erfahrungen und Fälle aus der eigenen Arbeit in Form von kollegialer Fallbearbeitung zu reflektieren.

29.04.2021 von 09:30 - 16:30 Uhr

28.04.2021

130 EUR

Akteur*innen im Arbeitsbereich Migration und Integration, bspw. Mitglieder von Integrationsbeiräten, Kulturvereinen sowie Initiativgruppen, aber auch Fachkräfte der sozialen Dienste, Pädagog*innen oder Multiplikator*innen aus Politik, Wirtschaft oder Religionsverbänden

Vorträge, Übungen, Gruppenarbeit, Fallarbeit

ZWW211304

02102353

4001/1659/21