Wortschatzförderung im Unterricht

Seminardetails

20246208

Was schätzen Sie: Mit wie vielen neuen Wörtern müssen sich Lernende in einem Schuljahr auseinandersetzen? Wie viele Wörter sind es in Ihrem Fach? Und dann kommen ja noch die anderen Fächer dazu…
Es wird geschätzt, dass Lernende pro Schuljahr mit gut 1000 neuen Wörtern konfrontiert werden. Diese zu erwerben, d.h. die Wörter beim Hören und Lesen zu verstehen und beim Sprechen und Schreiben zu produzieren, ist eine komplexe Aufgabe. Aber nicht nur die Menge an Wörtern ist eine Herausforderung. Nicht jedes Wort, das im Unterricht als Fachwort eingeführt wird, ist für Lernende neu. So ist das Wort „Linse“ mit Sicherheit aus dem Alltag bekannt, aber es erfährt im Physikunterricht eine andere Bedeutung. Hinzu kommen Wörter, deren Alltagsbedeutung im Unterricht erweitert bzw. spezifiziert wird, wie z.B. „Gesellschaft". Der Erwerb eines Wortes ist also alles andere als eine triviale Aufgabe.
In der Veranstaltung steht daher die Frage im Mittelpunkt, wie wir Lernende beim Erwerb neuer bzw. wichtiger Fachwörter unterstützen können. Dazu werden wir uns mit psycholinguistischen Erkenntnissen zum Worterwerb beschäftigen, um dann darauf aufbauend Ansätze der Wortschatzförderung im Unterricht methodisch-didaktisch zu reflektieren.

13.05.2024 von 09:30 - 16:30 Uhr

Frau Julia Hasselwander


Frau Univ.-Prof. Dr. Anja Müller

22.04.2024

100 EUR
50 EUR (Seminargebühr ZWW Schuldienst RLP)

50 % für Lehrkräfte in RLP (Um Ihnen den Rabatt gewähren zu können, tragen Sie bitte Namen und Adresse der Schule, an der Sie tätig sind, als abweichenden Rechnungsempfänger ein.)

Lehrkräfte aller Fächer und Schulformen und -stufen

Input, Diskussion

ZWW246208

02308950

Ihnen stehen außerhalb des Campus folgende kostenlose Parkplatzmöglichkeiten zur Verfügung: Dahlheimer Weg Bruchwegstadion