Qualifizierung zur/zum ProfilPASS-Beratenden für Erwachsene und junge Menschen Basisschulung für angehende ProfilPASS-Beratende

Seminardetails

20220402

Biografische und berufliche Umbruchsituationen sind für Erwachsene und Jugendliche heute fast die Regel; umso mehr, als dass sich wirtschaftliche und gesellschaftliche Verhältnisse permanent verändern. In der Konsequenz bedeutet dies, dass Menschen in jedem Lebensalter gefordert sind, ihre private und berufliche Biografie aktiv und vorausschauend zu gestalten. Neben den formal erworbenen Qualifikationen gewinnen individuelle Kompetenzen zunehmend an Bedeutung.

Mit dem ProfilPASS wurde ein Instrument entwickelt, das Menschen bei der Erfassung, Bilanzierung und Entwicklung von Kompetenzen systematisch unterstützt. Für die Arbeit mit dem ProfilPASS-System ist eine professionelle Begleitung in Form einer Einzelberatung oder als Kursangebot unabdingbar. Denn der geschulte Blick einer/eines Beratenden unterstützt die Ratsuchenden bei einer erweiterten Wahrnehmung des eigenen Handelns und den damit verbundenen Fähigkeiten und Kompetenzen. Um ihre Ratsuchenden mit dem ProfilPASS-Instrument und Verfahren professionell begleiten zu können, ist die Qualifizierung zur/zum ProfilPASS-Beratenden sehr zu empfehlen.

22.11.2022 von 09:00 - 16:00 Uhr
23.11.2022 von 09:00 - 16:00 Uhr
24.11.2022 von 09:00 - 16:00 Uhr

Frau Beate Berdel-Mantz
Theologin, Supervisorin, Beraterin, Trainerin Schwerpunkte (u. a.): Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz, Zeit- und Selbstmanagement, Konfliktmanagement, Präsentation und Moderation, Gendertraining

01.11.2022

450 EUR
300 EUR (Seminargebühr ZWW VHS-Lehrer RLP)

Beratende im Bereich Bildung, Beruf und Beschäftigung Mentor*innen Fortbildner*innen

Beratungsübungen zur Erprobung und Übung von Kompetenzerfassungstechniken Kollegialer Austausch zur Reflexion des Beratungshandelns sowie der erworbenen Kenntnisse in verschiedenen Gruppenformaten